Nachrichten

Jahreshauptversammlung 2013 der Tischtennis-Abteilung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 20. Juni konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt im Gasthaus Löwen in Leustetten neben den Aktiven der Tischtennisabteilung auch Bürgermeister Joachim Böttinger und den Stellvertretenden FAL-Gesamtvorstand Thomas Behling begrüßen. Dabei konnte er auf eine sehr ereignisreiche Saison 2012/2013 zurückblicken. Die Tischtennis-Abteilung der SpVgg F.A.L. war im März 2013 erstmals Ausrichter der Jugend-Bezirksendrangliste des Tischtennis-Bezirks Bodensee. Im Mai 2013 (in der Nacht zum Vatertag) führte die Tischtennis-Abteilung zum 2. Mal das Frickinger TT-Nachtturnier für Zweiermannschaften durch, das mit 48 teilnehmenden Mannschaften wiederum ein großer Erfolg war. Markus Vollstädt verwies auch auf die Arbeitseinsätze hin. Diese sind bekanntlich sehr wichtig für die Finanzen der Abteilung. Denn es steht eine größere Investition an: Die Abteilung wird sich neu einkleiden und noch vor der neuen Saison neue Trikots und Trainingsanzüge anschaffen. Erfreulicherweise wurden hierfür Sponsoren gefunden, so dass die Finanzierung gesichert ist: SWSee sponsert die Trikots, die Fa. Expert aus Überlingen die Trainingsanzüge. Und zusätzlich erhält die Tischtennis-Abteilung von der Gemeinde im Rahmen der Sonderförderung der Vereine einen sehr ordentlichen Geldbetrag.

Zur abgelaufenen Saison 2012/2013:

Sehr positiv ist die Entwicklung im Jugendbereich verlaufen, im Aktivenbereich ist der Trend derzeit eher negativ. Es wird Zeit, dass in den nächsten Jahren die vielen talentierten Jugendlichen bei den Aktiven eingebaut werden können, um diesem Trend entgegenzuwirken.

Die SpVgg F.A.L. ist in die Saison 2012/2013 mit 3 Herrenmannschaften und 5 Jugendmannschaften gestartet. Die 1. Herrenmannschaft stieg als 9. und drittletzter aus der Bezirksliga ab und wird in der neuen Saison erstmals in der Bezirksklasse antreten. Die 2. Herrenmannschaft konnte trotz der Misere der 1. Mannschaft eine sehr gute Saison spielen und belegte in der Abschlusstabelle der Kreisklasse A den 4. Platz. Die 3. Mannschaft konnte sich gut in der Kreisklasse C etablieren und belegte dort in der Abschlusstabelle den 5. Platz. Rosiger war und ist die Entwicklung im Jugendbereich, denn in den letzten Jahren konnte von Saison zu Saison jeweils eine zusätzliche Jugendmannschaft zum Spielbetrieb gemeldet werden. Derzeit stellt der FAL 5 Jugendmannschaften. Es gibt nur sehr wenige große Vereine im Bezirk, die mit mehr Mannschaften an den Start gegangen sind.

Zu den Highlights im Jugendbereich in der abgelaufenen Saison:

Die 1. Jugendmannschaft wurde in der Vorrunde mit 14:0 Punkten Meister in der Bezirksliga und wird in der nächsten Saison in der Landesliga an den Start gehen können. Die 2. Jugendmannschaft hat nach der Vorrunde den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft, spielte also in der Rückrunde in der gleichen Klasse wie die 1. Jugendmannschaft und konnte die Klasse letztlich halten. Die 3. Jugendmannschaft wurde in der Rückrunde Vizemeister in die Kreisklasse A und steigt in die Bezirksklasse auf. Die 4. Jugendmannschaft schaffte den Klassenerhalt in der Kreisklasse B. Die 5. Jugendmannschaft belegte in der Kreisklasse C einen Platz im Tabellenmittelfeld.

Auch in dieser Saison konnte der FAL wiederum einen Pokalsieg verzeichnen: In der Jungen U15-Konkurrenz siegten Florian Vollstädt, Raphael Heyn und Jamie Sanders im Endspiel gegen den höher eingeschätzten TTC Singen mit 4:3.

Bei den Turnieren und Ranglistenturnieren konnten folgende Erfolge verzeichnet werden:

Bei den Bezirksmeisterschaften im November 2012 in Singen erreichten unsere Jugendlichen 4 dritte Plätze. Raphael Heyn und Nathan Cusson haben sich aufgrund ihrer Platzierungen bei den Bezirksmeisterschaften für die Südbadischen Meisterschaften, die Ende November 2012 in Bühlertal bei Baden-Baden stattgefunden haben, qualifiziert.

Immerhin 10 Kinder und Jugendliche der SpVgg F.A.L. haben sich in 2 Vorausscheidungen in Jestetten und Engen wieder für die Bezirksendrangliste qualifiziert, die am 10. März dieses Jahres in Frickingen stattgefunden hat. Dabei konnte sich Raphael Heyn als 3. und Nathan Cusson als 5. bei der U14-Jungen-Konkurrenz für die Südbadische Endrangliste qualifizieren. Ebenfalls schafften Natalie Sukhoveckij und ihr Bruder Eduard in den U11-Wettbewerben die Quali für die Südbadische Endrangliste. Und bei der Südbadischen Endrangliste schafften es Raphael Heyn (als 4.) und Natalie Sukhoveckij (als 3.) sogar, sich für die Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste zu qualifizieren.

Die FAL-Tischtennis-Cracks waren im letzten Jahr natürlich nicht nur sportlich aktiv: Auch der gesellige Teil ist nicht zu kurz gekommen und das ist auch ganz wichtig für einen Verein (Vereinsgrillfest, Weihnachtsfeier, gemeinsamer Abschluss nach den Vereinsmeisterschaften). Der Mitgliederstand liegt derzeit bei knapp 90 Mitgliedern (davon sind es knapp 40 Jugendliche).

Das wichtigste Augenmerk der Abteilung, wie es Jugendleiter Paolo Tartaro in seinem Bericht andeutete, gilt weiterhin der Jugendarbeit! Dann das ist derzeit die wichtigste Pflanze, die die Tischtennis-Abteilung weiterhin hegen und pflegen möchte. Die Platten sind an den beiden Trainingstagen in der Regel voll belegt, so dass der FAL im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen im Bezirk keine Nachwuchsprobleme hat.

Die beiden Kassiere Alois Carli und Ralf Schrenk verwiesen in ihrem Kassenbericht darauf, dass die Finanzen der Abteilung sich gut entwickelt haben und Spielraum für die anstehenden Investitionen bieten. Nach negativen Jahresabschlüssen in den vergangenen Jahren gelang es, in den letzten beiden Jahren diesen Trend zu stoppen und wiederum ein positives Jahresergebnis einzufahren.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft, die von Bürgermeister Joachim Böttinger durchgeführt wurde, standen turnusgemäß die Neuwahlen an. Dabei wurden gewählt:

Markus Vollstädt (zum Abteilungsleiter), Frank Allweier (zum 2. Abteilungsleiter), Andreas Pfeifer (zum 3. Abteilungsleiter), Paolo Tartaro (zum Jugendleiter), Marcus Kaatz (zum 2. Jugendleiter), Marcel Fiedler (zum 3. Jugendleiter), Ralf Schrenk (zum 1. Kassierer), Andreas Glöser (zum 2. Kassierer) und Thomas Pogunkte und Timo Waizmann (als Beisitzer).

Nach rd. 90 Minuten konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt eine schnelle und harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung schließen.

Die neue Vorstandschaft der Tischtennis-Abteilung (von links): Ralf Schrenk (1. Kassierer), Andreas Pfeifer (3. Abteilungsleiter), Andreas Glöser (2. Kassierer), Markus Vollstädt (Abteilungsleiter), Marcel Fiedler (3. Jugendleiter), Frank Allweier (2. Abteilungsleiter), Marcus Kaatz (2. Jugendleiter), Timo Waizmann (Beisitzer), Paolo Tartaro (Jugendleiter). Auf dem Bild fehlt Thomas Poguntke (Besitzer).

Raphael Heyn und Natalie Suhoveckij starteten bei der Baden-Württembergischen Jahrgangsrangliste

Erstmals haben es 2 unserer Jugendlichen geschafft, sich für die Baden-Württembergische Rangliste zu qualifizieren: Natalie Suhoveckij in der Mädchen U11-Klasse und Raphael Heyn im Jungen U14-Wettbewerb.

Am Samstag, dem 08.06.2013 startete Raphael bei der U14-Rangliste in St. Illgen bei Heidelberg. Dass dort die Trauben sehr hoch hängen würden, war bereits im Vorfeld klar, denn alle Gegner hatten deutlich höhere TTR-Punkte als Raphael. Aber Raphael schlug sich sehr wacker und spielte gutes Tischtennis. Leider schied er bereits in der Vorrunde aus. Dabei hatte er insbesondere gegen Sonnentag aus Weinheim den Sieg auf dem Schläger. In dieser Partie unterlag Raphael äußerst knapp in der Verlängerung des 5. Satzes.

Die 10-Jährige Natalie Suhoveckij startete am Samstag, dem 15. Juni 2013 beim Mädchen U11-Wettbewerb in Reutlingen und belegte dort unter 24 Teilnehmerinnen einen sehr guten 15. Platz.

Natalie Suhoveckij und Raphael Heyn

Alles in allem war es eine sehr gute Erfahrung für unsere Kids, die ihnen sicherlich auch für die Zukunft den nötigen Ansporn geben wird.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Donnerstag, dem 20. Juni 2013 findet im Gasthaus Löwen in Leustetten (Nebenzimmer) um 20.00 Uhr unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Hierzu sind alle Mitglieder und Eltern unserer Jugendlichen recht herzlich eingeladen. Wir bitten um vollzähliges und pünktliches Erscheinen!

Tagesordnung:

1.         Begrüßung

2.         Berichte der Vorstandschaft

2.1       Abteilungsleiter

2.2       Jugendleiter

2.3       Kassier

3.         Berichte der Mannschaftsführer zur Saison 2012/2013

4.         Entlastung der Vorstandschaft

4.1       Bericht der Kassenprüfer

4.2       Entlastung des Kassiers

4.3       Entlastung des 1. und 2. Abteilungsleiters

5.         Neustrukturierung Vorstandschaft

6.         Neuwahlen

6.1       1. Abteilungsleiter

6.2       2. Abteilungsleiter

6.3       3. Abteilungsleiter

6.4       1. Jugendleiter

6.5       2. Jugendleiter

6.6       3. Jugendleiter

6.7       1. Kassierer

6.8       2. Kassierer

6.9       Beisitzer

6.10     Kassenprüfer

7.         Mannschaftsmeldungen 2013/2014

8.         Termine 2013/2014

9.         Wünsche, Anträge, Anregungen

Eure SpVgg FAL, Abt. Tischtennis Abteilungsleiter: M. Vollstädt / P. Tartaro

FAL-Jugendliche erfolgreich bei den Südbadischen Ranglistenturnieren

Erfreulicher Weise haben sich insgesamt 4 Jugendliche der SpVgg F.A.L. aufgrund ihrer guten Platzierungen bei den Bezirks-Endranglisten für die Südbadischen Endranglistenturniere qualifiziert: Eduard Suhoveckij startete als jüngster Teilnehmer bei den Jungen U 11, seine Schwester Natalie bei den Mädchen U 11 und Raphael Heyn und Nathan Cusson bei den Jungen U 14.

Dabei belegte Natalie Suhoveckij beim Mädchen U 11-Wettbewerb einen hervorragenden 3. Platz und qualifizierte sich damit für die Baden-Württembergische Endrangliste in Reutlingen. Herzlichen Glückwunsch! Raphael Heyn belegte in der Jungen U14-Konkurrenz einen starken 4. Platz. Eduard Suhoveckij wurde im Jungen U 11-Wettbewerb 11., Nathan Cusson im Jungen U14-Wettbewerb 15.

Auch hier zeigt sich wieder einmal die gute Jugendarbeit, die die Tischtennis-Abteilung der SpVgg F.A.L. leistet. Vielen Dank an die verantwortlichen Jugendtrainer für dieses tolle Ergebnis!

2. Frickinger Tischtennis-Nachtturnier für 2er-Mannschaften am 8./9. Mai 2013 wieder ein voller Erfolg - Elseberg/Ammann aus Lindau verteidigen ihren Titel aus dem Vorjahr

In der Nacht vom 8. auf 9. Mai 2013 fand das 2. Frickinger Tischtennis-Nachtturnier in der Graf-Burchard-Halle statt. Startberechtigt waren aktive Spielerinnen und Spieler der Bezirke Bodensee und Schwarzwald (Südbaden) und Allgäu-Bodensee (Württemberg) sowie eingeladene Vereine. Die Klasseneinteilung erfolgte entsprechend den Spielstärken der Teilnehmer nach dem sog. QTTR-Wert (Klasse 1 ab 1.581 QTTR, Klasse 2 zwischen 1.401 und 1580 QTTR und Klasse 3 bis 1.400 QTTR).

Wie im Vorjahr waren 48 2er-Mannschaften beim diesjährigen Nachtturnier am Start. Nach über 13 Stunden hervorragendem und kräftezehrendem Tischtennissport konnten die Sieger in den einzelnen Konkurrenzen gekürt werden.

In der Klasse I siegte in einem hochklassigen Endspiel die Vorjahressieger Frank Elseberg und Daniel Ammann (TSG Lindau-Zech) gegen Georg und Niklas Winkler (TTC Mühlhausen). Georg Winkler konnte zwar beide Einzel siegreich gestalten, während sein Sohn Niklas in beiden Partien die Platte als Verlierer verlassen musste. Letztlich war das Doppel vorentscheidend: Hier siegten die beiden Lindauer in 4 Sätzen. Gemeinsame Dritte wurden Philip und Jan-Philip Danegger vom TuS Hüfingen und Nico Vasdaris (TTC Singen) und Jonas Binninger (TTS Beuren a. d. Aach). Markus Vollstädt und Marcus Kaatz von der gastgebenden SpVgg F.A.L. schafften als Gruppenzweite den Sprung ins Viertelfinale. Dort unterlagen die beiden FALer gegen die späteren Sieger des Turniers Elseberg/Amann mit 0:3.

In der Klasse II konnte sich der TTC Singen in die Siegerliste eintragen. Souverän gelangen Franzi Plieninger und Marcel Schufft (TTC Singen) nach 5 Erfolgen ins Finale, in dem sie auf Paul Dikich und Johann Fenzel (SV Weingarten) trafen, die sie bereits in der Vorrunde mit 3:1 schlagen konnten. Nachdem Franzi Plieninger und Marcel Schufft die Eingangseinzel gewinnen konnten, machten es die beiden im Doppel nochmals spannend und vergaben dort mehrere Matchbälle, um letztlich noch in der Verlängerung des 5. Satzes den Kürzeren zu ziehen. Im Schlusseinzel zeigte sich Franzi Plieninger wieder von ihrer besten Seite und bezwang Johann Fenzel deutlich in 3 Sätzen, so dass die Niederlage von Marcel Schufft letztlich unbedeutend war. Gemeinsame Dritte wurden Klaus Baumann und Daniel Breyer (SV Ettenkirch) sowie Viktor Kopp und Moritz Schall (SV Weingarten). Die FAL-Teams mit Eugen Sukhovetskiy/Timo Waizmann (wegen des schlechteren Spielverhältnisses) und Johannes Croisier mit seinem Mühlhofener Partner Michael Hofmann (gegen die beiden Endspielteilnehmer) schieden bereits in der Vorrunde aus.

In der Klasse III siegten Boris Balog (SV Bergatreute) und Daniel Geray (TTC Bad Waldsee) im Endspiel gegen Norbert Gaissmaier (TSV Mühlhofen) und Sabino Morra (TTC Beuren a. d. Aach) mit 3:2. Dritte wurden Patrick Ihling und Patrik Romer (SV Ettenkirch). Die FAL-Teams Michael Ohmann/Jana Waizmann und Marcel Fiedler, der mit Anna Braig (TSV Rißtissen) an den Start ging, schieden in der Vorrunde aus. Michael Ohmann/Jana Waizmann schafften es in der Trostrunde immerhin bis ins Endspiel, in dem die beiden mit 2:3 den Kürzeren zogen.

Die Verantwortlichen der SpVgg F.A.L. möchten sich nochmals bei allen Teilnehmern herzlich für ihr zahlreiches Erscheinen beim Nachturnier bedanken. Wir hoffen, dass wir für alle ein gelungenes Turnierevent ausrichten konnten und freuen und bereits auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.