Nachrichten

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Mühlhausen

SpVgg F.A.L. mit guten Platzierungen

Raphael Heyn und Niklas Vollstädt qualifizieren sich für die Südbadischen Einzelmeisterschaften in Offenburg

Timo Waizmann wird 2. in der Herren C-Klasse

Mit einem großen Aufgebot ist die SpVgg F.A.L. zu den Bezirksmeisterschaften nach Mühlhausen am vergangenen Wochenende gereist. Insgesamt waren 11 Jugendliche und 7 Aktive am Start. Und dabei gab es wie im Vorjahr in Mimmenhausen sehr gute Ergebnisse: ein zweiter Platz und 6 dritte Plätze waren die erfolgreiche Bilanz für die Aktiven und Jugendlichen der SpVgg F.A.L. Fast hätte es Timo Waizmann geschafft, in der Herren C-Klasse (für Spieler der Kreisklassen A und B), sich in die Siegerliste einzutragen. In einem packenden Endspiel unterlag er knapp in 4 Sätzen gegen Bernd Hospodarz vom TTC Mühlhausen und belegte damit einen hervorragenden 2. Platz. Im Herren C-Doppel belegten Paolo Tartaro/Marcus Kaatz den 3. Platz. Im Halbfinale unterlagen die beiden gegen Büchi/Schumacher aus Wahlwies in 3 Sätzen. Bei den Jugendlichen belegten Annika Frei bei den Mädchen U 15 (Jahrgänge 1997 und 1998), Raphael Heyn bei den Jungen U 13 (Jahrgänge 1999 und 2000) und Niklas Vollstädt bei den Jungen U 11 (Jahrgang 2001 und jünger) jeweils einen hervorragenden 3. Platz. Niklas Vollstädt qualifizierte sich damit direkt für die Südbadischen Einzelmeisterschaften in Offenburg. Raphael Heyn musste sich zuerst noch mit dem anderen 3. seiner Klasse messen (Danner aus Jestetten), entledigte sich dieser Aufgabe jedoch deutlich in 3 Sätzen und fährt demzufolge ebenfalls nach Offenburg. Lediglich Annika Frei zog gegen die andere 3. der Mädchen U15-Konkurrenz (Knapp aus Jestetten) nach einem tollen Turnier leider den Kürzeren und hat damit die Qualifikation für Offenburg knapp verpasst. Weitere Platzierungen unter den ersten 3 belegten Raphael Heyn/Nathan Cusson im Jungen U13-Doppel als dritte und Niklas Vollstädt an der Seite seines Doppelpartners Höfer aus Wollmatingen ebenfalls als dritter. Herzlichen Glückwunsch!

Tischtennis-Intercup: FAL unterliegt mit 0:4 beim italienischen Zweitligisten ADS Marcozzi Cagliari

Am Freitag, dem 28.10.2011 gastierte die 1. Herrenmannschaft der SpVgg F.A.L. in der 1. Runde des Tischtennis-Intercups beim italienischen Zweitligisten ADS Marcozzi Cagliari auf der Insel Sardinien. Die FALer waren zwar in der Besetzung Markus Vollstädt, Patrick Goldau, Heiko Zindel und Paolo Tartaro gut aufgestellt, hatten jedoch gegen die italienischen Profis aus Cagliari keine Chance und unterlagen deutlich mit 0:4.

Damit ist die Intercup-Saison für die SpVgg F.A.L. noch nicht vorbei. Die Verlierer der 1. Hauptrunde kommen allesamt in die Trostrunde und spielen dort ebenfalls einen Turniersieger aus (die besten 4 Teams spielen die Endrunde in Verona/Italien aus). Der FAL hat in der 1. Runde der Trostrunde ein Freilos und wird demnach im Februar/März 2012 in der 2. Runde der Trostrunde (hoffentlich mit einem Heimspiel) seine nächste Intercup-Partie absolvieren.

Gute Ergebnisse bei der 1. Jugend-Bezirksrangliste in Jestetten

Bei der 1. Bezirksrangliste am vergangenen Sonntag waren insgesamt 12 Kinder und Jugendliche der SpVgg F.A.L. am Start. Über 2 Vorausscheidungen können sich die besten Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen für die Endrangliste qualifizieren, die am 11. März 2012 in Frickingen stattfinden wird. Bei den Vorausscheidungen sind die Jugendlichen in 8 Klassen eingeteilt. Die stärksten Jugendlichen des Bezirks (allesamt in höheren Spielklassen im Aktivenbereich aufgestellt) spielen in Klasse 1. Die FAL-Jugendlichen sind derzeit in die Klassen 5-7 eingestuft. Und dort errangen sie gute bis sehr gute Platzierungen. Annika Frei, die als einzige der FAL-Jugend in Klasse 5 startete, hatte es gegen Jungs zu tun, die allesamt 2-3 Klassen höher als Annika spielen. Annika spielte gut mit, belegte jedoch den 5. und letzten Platz in ihrer Gruppe und muss demzufolge in die Klasse 6 absteigen. In der Klasse 6 belegten Florian Vollstädt und Raphael Heyn mit jeweils nur einer Niederlage in ihren Gruppen jeweils einen hervorragenden 2. Platz. Jamie Sanders wurde ebenfalls in Klasse 6 vierter in seiner Gruppe, Vuk Gligoric belegte den 5. Platz. In der Klasse 7 belegte Sherina Wegmann in ihrer Gruppe nach starken Leistungen den 1. Platz und steigt in die Klasse 6 auf. Herzlichen Glückwunsch! Nathan Cusson wurde in seiner Gruppe 2., Aaron Thiekötter wurde 3., Niklas Vollstädt und Maximilian Lemke wurden 4., Victoria Kail 5. und Lucas Keller 6.

 

Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 06.05.2011 konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt im Gasthaus Löwen in Leustetten Bürgermeister Joachim Böttinger, den stellvertretenden FAL-Vorstand Thomas Behling sowie 17 Aktive der Tischtennisabteilung begrüßen. Dabei konnte er auf eine sehr gute, sehr erfolgreiche und auch sehr ereignisreiche Saison 2010/2011 zurückblicken. Im Juni des vergangenen Jahres feierte die Tischtennis-Abteilung ihr 25-jähriges Vereinsjubiläum und hat in diesem Zusammenhang auch eine Vereinschronik erstellt, in der man einen ausführlichen Rückblick auf 25 Jahre Tischtennis bei der SpVgg F.A.L. genommen hat. Ein besonderes Tischtennis-Event fand am 15. Oktober 2010 in der Graf-Burchard-Halle statt: Vor über 100 begeisterten Zuschauern fand die TT-Intercuppartie der 1. Herrenmannschaft gegen den belgischen Zweitligisten TTC And Leie Lauwe statt. Es war ein besonderer Abend für alle Beteiligten: Mit Nationalhymnen zur Begrüßung der Teams. Und mit einer sehenswerten Partie, in der der FAL knapp mit 2:4 unterlag. Am 7. Januar 2011 musste der FAL dann in der Trostrunde dieses internationalen Wettbewerbs beim französischen Drittligisten Entente Chef Boutonne/Perigné antreten, wo man mit 1:4 den Kürzeren zog. Damit war die Intercup-Saison für die 1. Herrenmannschaft beendet. Aber die 1. Herrenmannschaft wird auch in der kommenden Saison wieder an diesem internationalen Wettbewerb teilnehmen.

Zu den sportlichen Highlights in der abgelaufenen Saison:

Die 1. Herrenmannschaft wurde Vizemeister in der Bezirksliga Bodensee und wird damit  in die Landesliga Ost aufsteigen (Meister Allensbach hat aus personellen Gründen auf den Aufstieg zu verzichtet). Der einzige Meistertitel in dieser Saison gelang der 1. Jugendmannschaft: Die 1. Jugendmannschaft hat dabei das Kunststück geschafft, innerhalb eines Jahres sogar 2 Klassen aufzusteigen (zur Erklärung: Im Jungenbereich werden in jeder Saison 2 abgeschlossene Halbrunden gespielt – jeweils mit Auf- und Abstieg). In der Vorrunde wurde das Team mit 6 Siegen und nur einer Niederlage souverän Meister in der Kreisklasse B und wäre damit eigentlich in die Kreisklasse A aufgestiegen. Da in der höheren Bezirksklasse ein Platz frei wurde, konnte das Team sogar noch eine Klasse höher spielen. Und in der Jungen Bezirksklasse (Alter bis 18 Jahre) spielte die 1. Jugendmannschaft wieder hervorragend mit, steht mit 12:6 Punkten auf einem hervorrgenden 3. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle. Die 3. Herrenmannschaft musste wegen Personalmangels vor der Saison aus der Kreisklasse B zurückgezogen werden, hat es jedoch in der Kreisklasse C geschafft, den Vizemeistertitel zu erringen und steigt damit wieder in die Kreisklasse B auf.

Wir waren im letzten Jahr natürlich nicht nur sportlich aktiv: Auch der gesellige Teil ist nicht zu kurz gekommen (Vereinsausflug mit der Sauschwänzlebahn, Weihnachtsfeier im Konferenzraum der Graf-Burchard-Halle, Besuch eines Tischtennis-Bundesligaspiels mit unseren Jugendlichen, Grillfest mit unseren Jugendlichen - um nur einige Veranstaltungen zu nennen). Der Mitgliederstand liegt bei derzeit bei 82 Mitgliedern (davon sind es 30 Jugendliche).

Wichtigstes Augenmerk wird die Abteilung weiterhin auf die Jugendarbeit legen, die weiter intensiviert werden soll. Wie Jugendleiter Timo Waizmann in seinem Bericht deutlich machen konnte, sind die Platten insbesondere am Freitag voll belegt, erlebt die Tischtennis-Abteilung im Jugendbereich quasi einen ‚Boom’, so dass man in der nächsten Saison erfreulicher Weise 4 Jugendmannschaften zum Spielbetrieb melden kann.

Kassier Holger Waldvogel verwies in seinem Kassenbericht darauf, dass die Finanzen der Abteilung gut sind, dass der Kassenstand in den letzten Jahren jedoch erheblich geschrumpft ist. Aufgrund dieses negativen Trends hat sich die Versammlung auf Vorschlag der Abteilungsleitung dafür ausgesprochen, die Mitgliedsbeiträge ab dem Jahre 2011 für die Aktiven um 30 € auf 80 € zu erhöhen, die der Jugendlichen um 15 € auf 40 € und die der passiven Mitglieder von 20 € auf 30 €.

Turnusgemäß (nach 2 Jahren) fanden im Anschluss die Neuwahlen statt:

Markus Vollstädt wurde wieder zum Abteilungsleiter gewählt. Sein Stellvertreter ist wiederum Paolo Tartaro. Zum neuen Kassier wurden Alois Carli und Ralf Schrenk bestellt. Als Schriftführerin wurde Jana Waizmann gewählt. Zum Kassenprüfer wurden Heiko Zindel (für ein Jahr) und Andreas Pfeifer (für 2 Jahre) bestellt. Zum Jugendleiter wurde Timo Waizmann gewählt. Als Beisitzer wurden Thomas Poguntke und Andreas Glöser in ihrem Amt bestätigt. Und beim Orga-Team fiel die Wahl auf Andreas Pfeifer, Michael Wilhelm, Frank Allweier und Markus Kaatz.

Nach rd. 75 Minuten konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt eine sehr schnelle und harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung schließen.

Die neue Vorstandschaft der Tischtennis-Abteilung der SpVgg F.A.L.: Von links nach rechts: Alois Carli (1. Kassier), Ralf Schrenk (2. Kassier), Jana Waizmann (Schriftführerin), Markus Vollstädt (Abteilungsleiter), Paolo Tartaro (Stellvertretender Abteilungsleiter) und Timo Waizmann (Jugendleiter).