Nachrichten

Jugendliche sehr erfolgreich bei Ranglistenturnier in Engen

Beim 2. Vorentscheid für die Jugend-Bezirksendrangliste, die am 11. März in Frickingen stattfinden wird, stellte die SpVgg F.A.L. mit insgesamt 15 Teilnehmern eines der größten Aufgebote aller Vereine im Bezirk, was auch die gute Jugendarbeit in unserem Verein zeigt. Über 2 Vorausscheidungen können sich die besten Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen für die Endrangliste qualifizieren. Bei den Vorausscheidungen sind die Jugendlichen in 8 Klassen eingeteilt. Die stärksten Jugendlichen des Bezirks (allesamt in höheren Spielklassen im Aktivenbereich aufgestellt) spielen in Klasse 1. Die FAL-Jugendlichen sind derzeit in die Klassen 5-7 eingestuft. Und dort errangen sie sehr gute Platzierungen. Florian Vollstädt fehlte letztlich nur ein Satz, um in seiner Gruppe in Klasse 5 den ersten Platz belegen zu können. Er wurde letztlich mit 4 Siegen und einer Niederlage 3. in seiner Gruppe. Raphael Heyn belegte ebenfalls den 3. Platz in der Klasse 5. Annika Frei schloss ihre Gruppe in Klasse 5 als 5. ab. In der Klasse 6 belegten Jamie Sanders und Janek Steuer jeweils den 1. Platz und steigen damit in die Klasse 5 auf. Vuk Gligoric und Simon Weiß wurden in der Klasse 6 in ihrer Gruppe jeweils 5., Sherina Wegmann 6. In der Klasse 7 belegte Roshan Nestvogel bei seinem ersten Turnier gleich den 2. Platz, Nathan Cusson wurde 3., Niklas Vollstädt, Maximilian Lemke, Michael Hügle und Ferdinand Geiger wurden jeweils 4., Aaron Thiekötter 6.

Jugendliche erfolgreich bei der EnBWBodenseetour

11 Kinder und Jugendliche der SpVgg F.A.L. nahmen am 1. Vorentscheid der EnBW Bodenseetour in Wittenhofen teil. Insgesamt  starteten dort rd. 70 Kinder aus 11 Vereinen. Die Sieger der beiden Vorentscheide in den jeweiligen Altersklassen (der 2. Vorentscheid findet am 23.02.2012 in Allensbach statt) qualifizieren sich für die Finals am 11. März 2012 in Markdorf, die als Vorprogramm zum Tischtennis-Bundesligaspiel TTF Ochsenhausen-Werder Bremen stattfinden werden. Und auf Seiten des FAL hat dies Raphael Heyn geschafft, der in der U13-Klasse Turniersieger wurde und sich damit für das Finale in Markdorf qualifiziert hat. Knapp verpasst hat Florian
Vollstädt das Finale in Markdorf: Im Endspiel des U15-Wettbewerbs unterlag er knapp in 4 Sätzen gegen Meergans aus Mühlhofen und belegte damit einen hervorragenden 2. Platz.

FAL-Akteure erfolgreich bei Turnieren in Mühlhausen und Blumberg

Bei den Einzel- und Doppelturnieren in Mühlhausen und Blumberg am 1. Januar-Wochenende haben die Aktiven und Jugendlichen der SpVgg F.A.L. wieder einmal vordere Plätze belegen können. In Mühlhausen gelang es insgesamt 6 Jugendlichen, Platzierungen unter den ersten 4 Plätzen zu erreichen. Bei der Mädchen U15-Konkurrenz (Jahrgänge 1997 und 1998) belegte Annika Frei den 4. Platz. Im Jungen U15-Doppel belegten Florian Vollstädt/Jamie Sanders den 3. Platz. Im Jungen U13-Einzel (Jahrgänge 1999 und 2000) belegten Janek Steuer und Raphael Heyn gemeinsam den 3. Platz. Und im Jungen U11-Einzel (Jahrgänge 2001 und 2002) schob sich Niklas Vollstädt auf den 4. Platz. Beim Turnier in Blumberg belegte Michael Ohmann an der Seite von Sabino Morra vom TTC Beuren a. d. Aach im Herren C-Doppel den 1. Platz. Und im Damen A-Doppel gelang Jana Waizmann ein hervorragender 3. Platz an der Seite von Elke Gläser vom TTC Blumberg.

Südbadische Jugendmeisterschaften am 26./27.11.2011 in Offenburg: Niklas Vollstädt wird an der Seite von Nico Schmidt vom TTC Singen Dritter im Doppel U11-Wettbewerb

Erfreulicherweise haben sich 3 Jugendliche der SpVgg F.A.L. nach ihren guten Platzierungen bei den Bezirksmeisterschaften erstmals für ein derartiges Turnier qualifiziert: im Jugend U11-Wettbewerb (Jahrgang 2001 und jünger) startete Niklas Vollstädt, im Jugend U13-Wettbewerb (Jahrgänge 1999 und 2000) Raphael Heyn und im Mädchen U15-Wettbewerb (Jahrgänge 1997 und 1998) Annika Frei.

Sichtlich nervös starteten unsere 3 Jugendlichen in das stark besetzte Turnier in Offenburg. Niklas Vollstädt musste in der Vorrunde in allen 3 Partien die Platte als Verlierer verlassen. In den beiden ersten Partien zog er in 3 Sätzen den Kürzeren, in seiner 3. Partie gegen Kima vom TTC Hasel unterlag er denkbar knapp mit 10:12 im 5. Satz. Im Doppel mit Nico Schmidt aus Singen blühte Niklas förmlich auf und hat sehr gut mitgespielt. Nico hat ihn immer wieder aufgebaut und mitgezogen. In der 1. Runde gegen Putschbach (Mönchweiler) und Seyfried (Mühlhausen) haben die beiden mit 3:0 gewonnen. Im Viertelfinale gegen Heimburger (Meissenheim) und Lehmann (Oberharmersbach) haben die beiden nach starkem Kampf mit 3:1 die Platte als Sieger verlassen. Erst im Halbfinale gegen Stumper und Gerdt vom TTC Singen verloren Nico und Niklas nach sehr guter Leistung mit 0:3 und belegten damit den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

Annika Frei verlor trotz guten Leistungen ihre 3 Partien in der Vorrunde und schied damit im Einzel aus (ihre Ergebnisse waren 0:3, 1:3 und 0:3). Im Doppel spielte Annika mit Vanessa Herm aus Muggensturm. Gegen ein starkes und eingespieltes Doppel waren die beiden jedoch ohne Chance.

Raphael Heyn, der erst am Sonntag an den Start ging (Niklas und Annika absolvierten ihr Turnier bereits am Samstag) schied ebenfalls nach 3 Niederlagen in der Gruppenphase aus dem Einzelwettbewerb aus. Die Ergebnisse waren 0:3, 1:3 (nach vergebenen Satzbällen im 4. Satz) und 0:3. Im Doppel verlor Raphael an der Seite von Schultheiß aus Roggenbeuren in der 1. Runde denkbar knapp mit 9:11 im 5. Satz.

Alles in allem war es für unsere Kinder eine tolle Erfahrung, bei den Südbadischen Meisterschaften mitspielen zu dürfen. Diese Erfahrung wird alle sicherlich weiter bringen und den nötigen Ansporn für die Zukunft geben.

Annika Frei und Niklas Vollstädt starteten bei den Südbadischen Jugendmeisterschaften am 26.11.2011 in Offenburg.

 

Beim Satzwechsel im U11-Doppel-Halbfinale: Von links nach rechts: Nico Schmidt, Niklas Vollstädt, Nico Schmidts Vater, Michael Ohmann und Annika Frei.

 

Nico Schmidt und Niklas Vollstädt wurden Dritte im Doppel U11-Wettbewerb

 

Raphael Heyn (rechts) startete im Jungen U13-Wettbewerb

 

Im Doppel startete Raphael Heyn (rechts) an der Seite von Sven Schultheiß (TTC Roggenbeuren)

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Mühlhausen

SpVgg F.A.L. mit guten Platzierungen

Raphael Heyn und Niklas Vollstädt qualifizieren sich für die Südbadischen Einzelmeisterschaften in Offenburg

Timo Waizmann wird 2. in der Herren C-Klasse

Mit einem großen Aufgebot ist die SpVgg F.A.L. zu den Bezirksmeisterschaften nach Mühlhausen am vergangenen Wochenende gereist. Insgesamt waren 11 Jugendliche und 7 Aktive am Start. Und dabei gab es wie im Vorjahr in Mimmenhausen sehr gute Ergebnisse: ein zweiter Platz und 6 dritte Plätze waren die erfolgreiche Bilanz für die Aktiven und Jugendlichen der SpVgg F.A.L. Fast hätte es Timo Waizmann geschafft, in der Herren C-Klasse (für Spieler der Kreisklassen A und B), sich in die Siegerliste einzutragen. In einem packenden Endspiel unterlag er knapp in 4 Sätzen gegen Bernd Hospodarz vom TTC Mühlhausen und belegte damit einen hervorragenden 2. Platz. Im Herren C-Doppel belegten Paolo Tartaro/Marcus Kaatz den 3. Platz. Im Halbfinale unterlagen die beiden gegen Büchi/Schumacher aus Wahlwies in 3 Sätzen. Bei den Jugendlichen belegten Annika Frei bei den Mädchen U 15 (Jahrgänge 1997 und 1998), Raphael Heyn bei den Jungen U 13 (Jahrgänge 1999 und 2000) und Niklas Vollstädt bei den Jungen U 11 (Jahrgang 2001 und jünger) jeweils einen hervorragenden 3. Platz. Niklas Vollstädt qualifizierte sich damit direkt für die Südbadischen Einzelmeisterschaften in Offenburg. Raphael Heyn musste sich zuerst noch mit dem anderen 3. seiner Klasse messen (Danner aus Jestetten), entledigte sich dieser Aufgabe jedoch deutlich in 3 Sätzen und fährt demzufolge ebenfalls nach Offenburg. Lediglich Annika Frei zog gegen die andere 3. der Mädchen U15-Konkurrenz (Knapp aus Jestetten) nach einem tollen Turnier leider den Kürzeren und hat damit die Qualifikation für Offenburg knapp verpasst. Weitere Platzierungen unter den ersten 3 belegten Raphael Heyn/Nathan Cusson im Jungen U13-Doppel als dritte und Niklas Vollstädt an der Seite seines Doppelpartners Höfer aus Wollmatingen ebenfalls als dritter. Herzlichen Glückwunsch!