Nachrichten

Jahreshauptversammlung 2016 der Tischtennis-Abteilung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 28. April konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt im FAL-Clubheim neben den Aktiven der Tischtennisabteilung auch Bürgermeister Jürgen Stukle und den FAL-Gesamtvorstand Mathias Strehl begrüßen.

In seinem ausführlichen Bericht wies Abteilungsleiter Markus Vollstädt darauf hin, dass es für die Tischtennis-Abteilung wieder einmal ein sehr ereignisreiches Jahr gewesen sei. Im Mai 2015 (in der Nacht zum Vatertag) führte die Abteilung nun schon zum 4. Mal das Frickinger TT-Nachtturnier für Zweiermannschaften durch, das mit 45 teilnehmenden Mannschaften wiederum ein großer Erfolg war und aufgrund des Sponsorings auch finanziell das bislang beste Ergebnis erbracht hat. Am 25. September 2015 fand die alljährliche Vereinsmeisterschaft statt (mit neuen Vereinsmeistern). Das war bei den Aktiven bekanntlich Florian Vollstädt, bei den Jugendlichen war Natalie Suhoveckij erfolgreich. Am Sonntag, dem 13.12.2015 stand eine gemeinsame Weihnachtsfeier (Aktive mit Familien, Jugendliche mit ihren Eltern) im Konferenzraum der Graf-Burchard-Halle an, die leider nicht so gut besucht war. Zudem hatte die Tischtennis-Abteilung einige Arbeitseinsätze in der Halle (Bühnenaufbau bzw. -abbau Salemertalkonzerte), die bekanntlich sehr wichtig für die Finanzen der Abteilung sind. Hier sei es, so der Abteilungsleiter, sehr wichtig, dass sich die Aktiven etwas stärker einbringen. Dadurch könnte auch die Vorstandschaft entsprechend entlastet werden.

Markus Vollstädt ergänzte, dass die SpVgg F.A.L., Abteilung Tischtennis in der Saison 2015/2016 mit 4 Herrenmannschaften, 2 Jugendmannschaften und einer Seniorenmannschaft am Spielbetrieb teilgenommen hat und die Saison mit folgenden Platzierungen abgeschlossen wurde: Die 1. Herrenmannschaft wurde 5. in der Abschlusstabelle der Bezirksliga. Die 2. Herrenmannschaft ist als 10. und Tabellenletzter aus der Bezirksklasse in die Kreisklasse A abgestiegen. Die 3. Mannschaft wurde 5. in der Kreisklasse B2. Die 4. Herrenmannschaft konnte als 9. den Klassenerhalt in der Kreisklasse B1 sicherstellen. Die Seniorenmannschaft wurde Vizemeister in der Senioren Bezirksklasse hinter dem TTC GW Konstanz. Die 1. Jugendmannschaft spielte eine hervorragende Saison und wurde ebenfalls Vizemeister in der Jugend Landesliga (ebenfalls hinter dem TTC GW Konstanz). Die 2. Jugendmannschaft schloss die Vorrunde als 5., die Rückrunde als 7. der Jugend Bezirksklasse ab.

Bei den Turnieren und Ranglistenturnieren konnten folgende herausragende Ergebnisse verzeichnet werden: Natalie Suhoveckij wurde im November 2015 in Mühlhausen souveräne Bezirksmeisterin in der der Mädchen U13-Konkurrenz im Einzel und im Doppel. Bei den Südbadischen Meisterschaften in Haslach (bei Offenburg) wurde Natalie in der Mädchen U13-Konkurrenz Südbadische Vizemeisterin. Im U18-Jungen Doppel belegte Raphael Heyn hier an der Seite von Len Raake vom TTC Beuren a. d. Aach den 3. Platz.

Bei der diesjährigen Bezirksjugendendrangliste am 06.03.2016 in Jestetten waren insgesamt 8 Kinder und Jugendliche der SpVgg F.A.L. am Start. Die FAL-Kids, die sich in 2 Vorausscheidungen für die Endrangliste qualifiziert haben, belegten dabei einen 1., einen 2., zwei dritte Plätze, einen 6., 7., 8. und 9. Platz. In der Mädchen U15-Konkurrenz belegte Natalie Suhoveckij mit 5:0 Siegen und 15:1 Sätzen souverän den 1. Platz und hat sich damit für die Südbadische Endrangliste in ihrer Altersklasse qualifiziert. Raphael Heyn wurde in der Jungen U18-Konkurrenz sehr guter Zweiter. Er musste sich letztlich nur dem Singener Landesligaspieler Christian Wessels in 4 Sätzen geschlagen geben. Eduard Suhoveckij schaffte im Jungen U13-Wettbewerb mit 3:2 Siegen den 3. Platz. Im Jungen U12-Wettbewerb wurde David Pfeifer ebenfalls hervorragender Dritter. Im gleichen Wettbewerb wurde Jakob Umlauf 6., Lorenz Stukle 7., Alexander Lang 8. und Marlon Sandhas 9.

Am letzten April-Wochenende 2016 gewann Natalie Suhoveckij zum 3. Mal in Folge in ihrer Altersklasse (Mädchen U 14) die südbadische Endrangliste, die in Kehl-Goldscheuer stattfand.

Die Vereinsmitglieder waren im letzten Jahr natürlich nicht nur sportlich aktiv: Auch der gesellige Teil ist nicht zu kurz gekommen und das ist auch ganz wichtig für einen Verein. Der Mitgliederstand liegt bei knapp 70 Mitgliedern (davon sind es etwa 25 Jugendliche).

Das wichtigste Augenmerk, wie es Jugendleiter Paolo Tartaro in seinem Bericht verdeutlichte, gilt weiterhin der Jugendarbeit! Auch wenn die Abteilung hier in den letzten beiden Jahren großen Aderlass verkraften musste und nur noch 2 Jugendmannschaften zum Spielbetrieb melden konnte (vor 2 Jahren waren es noch 5 Jugendmannschaften). Erfreulich ist jedoch, dass wieder einige 8 bis 12-Jährige regelmäßig das Training besuchen. Hier wird die Tischtennis-Abteilung noch einige Aktivitäten starten, um wieder weitere Kinder in die Halle zu bringen. Wichtig, so der Jugendleiter, sei es auch, dass sich die Aktiven auch die Zeit nehmen, etwas früher ins Training zu kommen, um den Jugendlichen als Sparringpartner zur Verfügung zu stehen. Dies könnte für zusätzliche Motivation der Jugendlichen sorgen.

Ralf Schrenk blickte in seinem Kassenbericht auf ein positiv verlaufendes Kalenderjahr 2015 zurück, das mit einem kleinen, jedoch erwarteten Minus abgeschlossen werden konnte. Der Kassenstand sei dennoch weiterhin auf sehr hohem Niveau, so dass kurzfristig notwendige Investitionen (falls erforderlich) problemlos getätigt werden könnten.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft, die von Bürgermeister Jürgen Stukle durchgeführt wurde, konnte Abteilungsleiter Markus Vollstädt die Versammlung nach rd. 60 min schließen.

FAL Nachtturnier 2016

 

Hier findet ihr alles zum 5. Frickinger Tischtennis-Nachtturnier 2016.

FAL Nachtturnier 2016 - Pressebericht

5. Frickinger Tischtennis-Nachtturnier für 2er-Mannschaften am 4./5. Mai 2016 wieder ein voller Erfolg – 41 Teams am Start

Manfred Görlinger (DJK Villingen)/Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg) siegen in Klasse 1

In der Nacht vom 4. auf 5. Mai 2016 fand das nunmehr schon 5. Frickinger Tischtennis-Nachtturnier in der Graf-Burchard-Halle statt. Startberechtigt waren aktive Spielerinnen und Spieler der Bezirke Bodensee und Schwarzwald (Südbaden) und Allgäu-Bodensee (Württemberg) sowie eingeladene Vereine. Die Klasseneinteilung erfolgte entsprechend den Spielstärken der Teilnehmer nach dem sog. QTTR-Wert (Klasse 1 ab 1.620 QTTR, Klasse 2 zwischen 1.401 und 1.619 QTTR und Klasse 3 bis 1.399 QTTR).

Beim diesjährigen Nachtturnier waren 41 2er-Mannschaften am Start. Nach über 13 Stunden hervorragendem und kräftezehrendem Tischtennissport konnten die Sieger in den einzelnen Konkurrenzen gekürt werden.

In der Klasse I kam es erwartungsgemäß zum Endspiel zwischen Salomon Brugger/Geworg Kaplanjan (DJK Villingen) gegen Manfred Görlinger (DJK Villingen)/Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg), das die Villinger-Blumberger Kombination Görlinger/Kaltenbrunner mit 3:1 zu ihren Gunsten entscheiden konnte. Gemeinsame Dritte wurden Florian Vollstädt/Raphael Heyn (SpVgg F.A.L.) und Christian Narr (TTF Altshausen)/Oliver Kraft (1. TTC Wangen).

In der Klasse II gab es ebenfalls einen Favoritensieg: Hier konnte sich der TTC GW Konstanz in die Siegerliste eintragen. Nachdem im Vorjahr Robert Seifert/Sascha Krieg (TTC GW Konstanz) bereits ins Endspiel einziehen konnten und hier gegen die Blumberger Paarung Ali Tüysüz/Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg) knapp den Kürzeren zogen, konnten sie in diesem Jahr das Endspiel gegen Sebastian Jäger/Nikolay Kalchev knapp mit 3:2 zu ihren Gunsten entscheiden. Gemeinsame Dritte wurden Alexander Eichmann (TTC Blumberg)/Joshua Birreck (TTF Stühlingen) und Edgar Rathfelder/Bernhard Schrott (RSV Neuhausen). Sieger der Trostrunde wurden Moritz Huurdeman/Jonas Huurdeman (TUS Freiberg).

In der Klasse III, mit 21 teilnehmenden Teams die zahlenmäßig am stärksten besetzte Spielklasse, siegten Johannes Boneberg/Michael Braun (SV Markdorf), die im Endspiel die Konstanz-Wollmatinger Kombination Rudolf Petermann/Martin Gubisch mit 3:1 schlagen konnten. Gemeinsame Dritte wurden hier Jose Manuel Vazqez Perez/Mike Jegg (TTC Blumberg) und Johannes Zinngisser/Viktor Forsch (TTC GW Konstanz). Die beiden FAL-Teams Marcel Fiedler/Niklas Vollstädt und Ingo Korherr/Joschua Schäfer schieden beide knapp im Viertelfinale aus (Marcel Fieder/Niklas Vollstädt gegen die späteren Turniersieger Boneberg/Braun mit 1:3 nach 1:0-Führung). Sieger der Trostrunde in Klasse 3 wurden Thilo Stemmer/Gionatan Palmentieri (SV Ettenkirch).

Die Verantwortlichen der SpVgg F.A.L. möchten sich nochmals bei allen Teilnehmern herz­lich für ihr zahlreiches Erscheinen beim Nachturnier bedanken. Wir hoffen, dass wir für alle ein gelungenes Turnierevent ausrichten konnten und freuen uns bereits auf eine Neuauflage im nächsten Jahr. Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren, die uns bei der Durchführung unseres Turniers finanziell unterstützt haben: Dies sind die Firma Expert aus Überlingen, die Sparkasse Salem-Heiligenberg, der Frischemarkt Hiller aus Frickingen, die Firma Tox Dübel aus Krauchenwies, die Metzgerei Hügle aus Frickingen, Teamsport Grünvogel aus Überlingen-Hödingen, die Landbäckerei Baader aus Frickingen, Autohaus Canic aus Überlingen und der Obstbaubetrieb Michael Baader aus Frickingen.

Fotos der Sieger und Platzierten des Nachtturniers 2016:

Die Sieger in Klasse 1 Manfred Görlinger, DJK Villingen (links) und Steven Kaltenbrunner, TTC Blumberg (rechts)

 

Zweite in Klasse 1 wurden Geworg Kaplanjan, DJK Villingen (links) und Salomon Brugger, DJK Villingen (rechts)

 

Dritte in Klasse 1 wurden Raphael Heyn (links) und Florian Vollstädt (rechts) von der SpVgg F.A.L. und die Altshauser-Wangener Kombination Christian Narr (2. v. links) und Oliver Kraft (2. v. rechts)

 

In Klasse 2 wurden Sebastian Jäger (links) und Nikolay Kalchev (2. v. links) von der SC Konstanz-Wollmatingen Zweite, Sascha Krieg (3. v. links) und Robert Seifert (3. v. rechts) vom TTC GW Konstanz belegten den ersten Platz und Bernhard Schrott (2. v. rechts) und Edgar Rathfelder (1. v. rechts) vom RSV Neuhausen wurden Dritte. Auf dem Foto fehlen die anderen Dritten, Alexander Eichmann und Joschua Birreck.

 

Die Endspielteilnehmer in Klasse 3: Es siegten Michael Braun (links) und Johannes Boneberg (2. v. links) vom SC Markdorf. Zweite wurden Rudolf Petermann (2. v. rechts) und Martin Gubisch (rechts) vom SC Konstanz-Wollmatingen.

FAL Nachtturnier 2016 - Ergebnisse

Platzierungen Klasse 1:

1. Manfred Görlinger (DJK Villingen)

Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg)

2. Salomon Brugger (DJK Villingen)

Geworg Kaplanjan (DJK Villingen)

3. Raphael Heyn (SpVgg F.A.L.)

Florian Vollstädt (SpVgg F.A.L.)

3. Christian Narr (TTF Altshausen)

Oliver Kraft (1. TTC Wangen)

 

Platzierungen Klasse 2:

1. Robert Seifert (TTC GW Konstanz)

Sascha Krieg (TTC GW Konstanz)

2. Sebastian Jäger (SC Konstanz-Wollm.)

Nikolay Kalchev (SC Konstanz-Wollmatingen)

3. Alexander Eichmann (TTC Blumberg)

Joshua Birreck (TTF Stühlingen)

3. Edgar Rathfelder (RSV Neuhausen)

Bernhard Schrott (RSV Neuhausen)

Sieger der Trostrunde Klasse 2:

Moritz Huurdeman (TUS Freiberg)

Jonas Huurdeman (TUS Freiberg)

 

Platzierungen Klasse 3:

1. Johannes Boneberg (SC Markdorf)

Michael Braun (SC Markdorf)

2. Rudolf Petermann (SC Konstanz-Wollm.)

Martin Gubisch (SC Konstanz-Wollm.)

3. Jose Manuel Vazqez Perez

Mike Jegg (beide TTC Blumberg)

3. Johannes Zinngisser (TTC GW Konstanz)

Viktor Forsch (TTC GW Konstanz)

Sieger der Trostrunde Klasse 3:

Thilo Stemmer (SV Ettenkirch)

Gionatan Palmentieri (SV Ettenkirch)

FAL Nachtturnier 2016 - Einladung

Ausschreibung und Einladung

Zum 5. Frickinger Nachtturnier der SpVgg F.A.L. e.V.

am Mittwoch/Donnerstag 04./05. Mai 2016 in der Graf-Burchard-Halle Frickingen

Offen für Damen und Herren der Bezirke Bodensee und Schwarzwald (STTV) und Allgäu-Bodensee (TTVWH), sowie für eingeladene Vereine.

Veranstalter: SpVgg F.A.L., Abteilung Tischtennis, Zum Gravensteiner 7, 88699 Frickingen

Gesamtleitung: Markus Vollstädt, SpVgg F.A.L. (Abteilungsleiter)

Turnierleitung: Mitglieder der SpVgg F.A.L.

Oberschiedsrichter: wird vom Verband gestellt

Wettbewerbe: 2er-Mannschaftsturnier (Modus: Corbillion Cup)

Klasse I

Klasse II

Klasse III

Spielbedingungen – Austragungssystem

Startberechtigt:

Klasse I:          1.620 QTTR und höher

Klasse II:         1.400 – 1.619 QTTR

Klasse III:        bis 1.399 QTTR

Die Turnierleitung behält sich Änderungen von einzelnen Wettbewerben vor.

In jeder Klasse werden max. 16 Mannschaften zugelassen.

Austragungssystem: Die Vorrunde wird in 3er oder 4er-Gruppen gespielt. Gespielt wird im Corbillion-Cup (Spielreihenfolge: A1-B1, A2-B2, Doppel, A1-B2, A2-B1). Jeweils die 2 besten Teams jeder Gruppe erreichen die Endrunde, die im einfachen K.O.-System ausgespielt wird. Die anderen Teams spielen in der Trostrunde weiter (ebenfalls im einfachen K.O.-System).

Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler und Spielerinnen, die einem Verein der Bezirke Bodensee und Schwarzwald innerhalb des STTV und Allgäu-Bodensee innerhalb des TTVWH, sowie zusätzlich eingeladenen Vereinen, angehören. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen nur mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern mitspielen, Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren ist die Teilnahme erlaubt, wenn sie mit einem Elternteil in einer Mannschaft antreten oder ein Elternteil während der gesamten Dauer des Turniers in der Halle anwesend ist und dies schriftlich bestätigt. Jugendlichen unter 14 Jahren ist die Teilnahme grundsätzlich versagt.

Es darf nur in sportgerechter Kleidung gespielt werden. Hallenschuhe mit schwarzen Sohlen sind verboten.

„Kleben mit Flüssigklebern (ohne schädliche flüchtige Lösungsmittel) zur Befestigung von Belägen ist ausschließlich in dem dafür eingerichteten Kleberaum gestattet“.

TTR-Wertung: Das Turnier ist nicht TTR-relevant.

Beginn/Hallenöffnung: 20.00 Uhr / 19.00 Uhr

Tische: Gespielt wird auf 12 Tischen der Marke Donic

Bälle: Andro Drei-Stern-Bälle (Zelluloid)

Meldungen: Schriftlich. Zu senden per E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Meldeschluss: Sonntag, 01. Mai 2016 (Eingang)

Auslosung: Am Montag, dem 02. Mai 2016 um 20.15 Uhr im Konferenzraum der Graf-

Burchard-Halle, Lippertsreuter Straße 12, 88699 Frickingen

Startgeld: 20 €/Mannschaft; Meldung verpflichtet zur Startgeldzahlung

Preise: Die ersten 3 der einzelnen Wettbewerbe erhalten attraktive

Sachpreise und Urkunden. Auch die Teilnehmer der Trostrunde haben

zusätzliche Gewinnchancen.

Genehmigung: Durch den Vizepräsident Sport des STTV unter Nr. 10/2016.

Bewirtung: Auf der Tribüne der Graf-Burchard-Halle

Zur Begrüßung der Teilnehmer findet ein Sektempfang statt.

Auf Eure Teilnahme freuen wir uns sehr und wünschen Euch schon jetzt eine gute Anreise, sowie sportlichen Erfolg und einen angenehmen Aufenthalt in der Graf-Burchard-Halle in Frickingen.

Mit sportlichen Grüßen

SpVgg F.A.L., Abt. Tischtennis